Aktuelles

Neue Partner-Krankenhäuser
Das Jahr 2019 war für die LEG erfolgreich: Die Zahl der kooperierenden Krankenhäuser ist auf insgesamt mehr als 20 Standorte angestiegen. Unter den neuen Mitgliedern sind ebenso private Träger wie auch ehemalige Mitglieder großer, bekannter Krankenhaus-Einkaufsgemeinschaften. Der direkte Vergleich von Leistung und Konditionen in diesen Fällen zeigt die Vorteile einer Mitarbeit in der LEG unmittelbar auf.

Neue Versorgungskunden
In der Vollversorgung von Krankenhäusern mit Waren des regelmäßigen Bedarfs haben sich in 2020 zwei weitere Krankenhäuser in Niedersachsen mit insgesamt mehreren Versorgungs-Standorten für die LEG entschieden. Zeitgleich wurde zusammen mit einem Partner-Unternehmen ein Konzept zur Belieferung und Abrechnung von Sprechstundenbedarf für die Ambulanzen der Kliniken eingeführt.

Industrieaufträge
Im Industriesektor geht es mit neuen Aufträgen in 2020 weiter. Neben dem umfangreichen Reorganisations- und Beschaffungsauftrag Flurförderzeuge mit über 100 Geräten wurden ein Beratungsauftrag im Bereich Energieversorgung sowie Beratungen zur Beschaffung von Telefonanlagen erteilt.

Dienstleistungs-Ausschreibungen
Ausschreibungen zur Unterhaltsreinigung und Speisenversorgung sorgen für aktuelle Erkenntnisse, um für die beteiligten Krankenhäuser zeitgemäße und wirtschaftliche Vertragsmodelle abschließen zu können. In der Speisenversorgung erfolgt hierzu eine Kooperation mit einem Partnerunternehmen aus der Fachberatung.

Fachplanung Medizintechnik
Mit drei MitarbeiterInnen aus der Medizintechnik und interessanten Beauftragungen konnte der Start der LEG in der Fachplanung Medizintechnik in 2020 erfolgreich absolviert werden. Weitere Neuaufträge bestätigen den Bedarf und das Interesse an dieser zusätzlichen Leistung.

Labor und IT
Weitreichende Aufgabenstellungen in den Bereichen Laborleistungen und Krankenhaus-Informationssysteme (KIS) bilden neue Aufgabenschwerpunkte in 2020, denen sich die LEG mit Erfolg stellt.

Corona-Beschaffungen
Die Sicherstellung der Versorgung mit Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) für die Mitarbeiter ihrer Partner-Krankenhäuser bedeutete auch für die LEG große Herausforderungen. Neue Kontakte mussten geknüpft, neue Bezugswege erschlossen werden, um per Import aus den Erzeugerländern die geforderten Mengen an Masken und Schutzkitteln beschaffen zu können. Während die Versorgung sichergestellt ist, wird geprüft, die neuen Erfahrungen auch längerfristig zu nutzen.

LEG GmbH Leistungs- und Einkaufsgemeinschaft für Krankenhäuser • 21614 Buxtehude • Telefon (04141) 97 2451 • Fax (04141) 97 2459